Die neueste Boni, Promotionen und Branchen-News

Daily Archives: July 1, 2010

Und damit’s nicht langweilig wird – starten am 8. Juli wieder 3 neue, sagenhafte Spiele zu All Jackpots Casino.

DAS ARGYLE OPEN – VIDEO-SPIELAUTOMATENSPIEL
Seien Sie vorne mit uns dabei, wenn wieder einmal Golfgeschichte geschrieben wird…Das 5-Walzen und 40 Gewinnlinien Spielautomatenspiel ist ein 3-stufiges Golfturnier-Bonusspiel. Wählen Sie aus 5 Golfern Ihren Profi und erhalten Sie großartige Bonusmünzen und bis zu 20 Gratisspins mit bis zu einem 5fachen Verdoppler!

LION’S PRIDE – VIDEO-SPIELAUTOMATENSPIEL
Dieses majestätische Video-Spiel entführt Sie in das Herz der Savanne, zwischen Regenwälder und Wüsten, mit 100 thematisiert, bespickten Gewinnlinien, fantasievollen Symbole und die Möglichkeit 25 Gratisspins mit einem 10fachen Verdoppler zu gewinnen.

DRAGON LADY – VIDEO-SPIELAUTOMATENSPIEL
Die geheimnisvolle Drachendame aus dem Fernen Osten fordert Sie heraus, Ihrem Schicksal die Stirn zu bieten und so bis zum 100fachen Ihres Wetteinsatzes einzufahren! 3 verschiedene Scattersymbole lösen diese Funktion aus. Zudem lassen sich bis zu 20 Gratisspins mit doppelten Auszahlungen gewinnen!

All Jackpots Casino, weltweit bekannt als das beste online Spielautomaten Casino im Internet ist mittlerweile seit dem Jahre 2000 online. Es ist ein Mitglied der hochgeschätzten Jackpot Factory Gruppe Casinos.

All Jackpots Casino ist das größte Online Spielautomaten Casino auf der Welt, mit mehr als 200 Online Spielautomatenspielen inklusive 3-reel klassischen Spielautomaten, 5-reel Video Spielautomaten, progressiven Jackpots Spielautomaten und den im UK Stil gehaltenen fruit machines.

Die Einsätze bei Kasinos sind genauso schlecht zu vergleichen wie Äpfel und Orangen. Der Hausvorteil wird häufig angeführt, um Alternativen anzuzeigen. Dieses Kriterium ist wirklich eines für die Bosse, weil dessen Relevanz eigentlich erst bei der Kalkulation von wirklich Langzeit-Durchschnitten zum Vorschein kommt. Der Hausvorteil sagt dagegen sehr wenig bei kurzzeitigen Bankroll Schwankungen aus, etwa von soliden Bürgern, die nur einmal oder wenige Male im Kasino waren und unterschiedliche Einsätze machen.

Auch Geld-Äquivalente bieten einen intuitiven Befriedigungsmaßstab, mit dem man alternative Wetteinsätze messen kann. Diese hypothetischen Propositionen haben zwei Teile, Größe des Risikos und Glückschancen von 1-zu-1 Payoffs, welche denselben Hausvorteil und die gleiche Sprunghaftigkeit haben wie andere Einsätze auch. Für den Mathematikliebhaber setzen sich diese statistischen Komponenten wie folgt zusammen: a) Menge der gleichen aktuellen Durchschnitts Einsätze mal die Quadratwurzel von (der Summe der Varianzen plus den Vorteil zum Quadrat). b) Die Gewinnchance ist 0,5 plus (halber Hausvorteil – negative wenn das Haus bevorzugt wird – geteilt durch (die Quadratwurzel der Summe der Varianzen plus den Vorteil zu Quadrat)).

Die Essenz des Kartenzählens ist das Spieler einen Vorteil haben, wenn mehr niedrige als höhere Ranks von einem Shoe ausgehen, denn so ist der Ausblick im Durchschnitt höher, dass man eine 9er, 10er oder Asse zieht. Systematisch profitiert man von dieser Information, die Einsätze steigen und die Bedingungen verbessern sich. Aber, die Gewinnchancen steigen nicht notwendigerweise hoch genug, Einsatz und Bankroll des Spielers in einem ausgewogenen Gleichgewicht zu behalten bei stärken Schwankungen nach unten.

Das Even-Money-Äquivalent on 25$ Black Jack Einsätzen ist in jeder Runde, wenn man die Basis-Strategie berücksichtigt, ist ein 28,17$ Einsatz mit einer 49,78%igen Chance eines Gewinns und entsprechend eine 50,22%ige Chance zu verlieren. Der Exzess über 25$ Einsätze für das Splitten und Doppeln beträgt 3-zu-2 Blackjack. Die Differenz von 0,44% zwischen gewinnen und verlieren ist der Hausvorteil.

Repräsentative Menge und Häufigkeit von Einsätzen für eine aggressive Kartenzählstrategie:

Betrag Frequenz
$1051 .08%
$2527 .78%
$5012 .28%
$758 .19%
$1000 .67%

Der durchschnittliche Einsatz für diesen Kartenzähler ist 25$. Das Even-Money-Äquivalent ist ein niedriger Einsatz von 162,70$ pro Runde, bei welcher man eine 50,08 %ige Gewinnchance und eine 49,92%ige Chance zu verlieren hat.

Der Riesengewinn steigt von 28,17$ auf 162,79$ bei demselben 25$ durchschnittlichen Vorrundeneinsatz. Und obwohl eine Situation noch so viel versprechend sein mag, dass man 100$ setzen mag, es gibt keine Garantie, eine Gewinnerblatt zu erhalten. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass der Vorteil des Zählers von 0,06 Prozent grundsätzlich kleiner ist als die Gewinnchance eines Spielers der Basisstrategie.

Über, sagen wir mal, 100.000 Blätter ist die 25$ Basis Strategie einen enormen Gewinn von 2,500,00$ und einen erwarteten Verlust von 12,500$. Der Kartenzähler dagegen unter den hier beschriebenen Umständen würde dasselbe Handle haben und einen erwarteten Profit von 25,000$. Aber das Even-Money-Äquivalent von 162$ versus 28$ empfiehlt, dass der Zähler eine größere Einlage bräuchte als der Spieler der Basis Strategie, um die typischen Schwankungen auszugleichen. Dies ist so, wenn man den Mut hat, weiterzugehen und das Geld auf den Tisch zu legen, wenn die Gewinnchance über 50-50 geht, allerdings nicht besonders hoch. Dadurch wird erklärt, warum Mythen über Kartenzählerfolge dazu neigen, auf investorengestützte Teams und nicht individuelle Spieler abzielen.

Archiv
Förderung Kalender